Navigation
Angstfreie Behandlung in der kieferchirurgischen Praxis von Dr. med. Cornelia Kühn-Schälicke, Fachärztin für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Digitale Volumentomographie (DVT)

Zur dreidimensionalen Darstellung von Kieferknochen und Zähnen können wir Ihnen Aufnahmen eines digitalen Volumentomographen (DVT) anbieten. Dieses moderne Röntgengerät erlaubt uns, viele unterschiedliche Fragestellungen unseres Fachgebietes, der Mund-Kiefer- und Gesichtschirurgie, in kurzer Zeit zu beantworten.

Mittlerweile wird eine sehr hohe Detailgenauigkeit der 3D-DVT-Aufnahmen gegenüber den konventionellen zweidimensionalen Röntgenaufnahmen erreicht. Die Menge der abgegeben Röntgenstrahlen konnte im Laufe der Zeit immer weiter reduziert werden.

Fragestellungen, bei denen der Einsatz des DVT-Gerätes hilfreich sein kann:

  • Exakte Planung von Implantaten und Einschätzung von ggf. notwendigem Knochenaufbau
  • Erkennen von chirurgischem Aufwand und Einschätzung der Länge eines Eingriffes.
  • Erkennen von ggf. verborgenen oder dezenten Gesichtsknochen- und Zahnverletzungen
  • Darstellung von Zahnwurzelkanalverläufen zur Behandlungsplanung.
  • Genaue Darstellung der Position von verlagerten Zähnen und deren zu schonenden Nachbarstrukturen
  • Diagnostik von Kieferhöhlenerkrankungen
  • Diagnostik von knöchernen Strukturveränderungen